Tipps für den „Horch zu“-Geschichtentag in den Büchereien

Tipps für die Durchführung der Horch zua Geschichtentage in den Büchereien

Zum Lesen verführen heißt, vielseitig und vielfältig initiativ zu werden. Das Vorlesen und Erzählen ist der erste Einstieg in die Welt der Literatur, die Welt der Geschichten. Früh mit dem Vorlesen zu beginnen, schafft eine gute Basis für das spätere selbstständige Lesen. Vorlesen macht VorleserInnen und ZuhörerInnen Spaß, es kann überall stattfinden und von „allen“ durchgeführt werden, und es können viele Geschichten, Gedichte und Gedanken vermittelt werden:

Horch zua Geschichtentag als „Familientag“ (Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel)

  • Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Geschwister lesen während der Öffnungszeiten in den Bibliotheken vor
  • Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Geschwister lesen an öffentlichen Plätzen vor
  • Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Geschwisteresen in der Schule in der Schulklasse ihres Kindes vor

Prominente Persönlichkeiten lesen vor

Prominente Persönlichkeiten, Bürgermeister:innen, Direktor:innen, Lehrer:innen, Pädagog:innen, Schauspieler:innen können zum Vorlesen oder Erzählen in die Bibliothek, an öffentliche Plätze einladen.

Lesungen an ungewöhnlichen Plätzen

In allen öffentlichen Gebäuden können kleine Lesungen durchgeführt werden, auf der Straße, an öffentlichen Plätzen, Schwimmbad, Haltestellen, Bahnhöfen

Ideen-Fundgrube 2021

Das Thema des Tiroler Geschichten Sommers 2021 war „Zeit“. Dazu haben sich die Büchereien tolle Veranstaltungen und Aktionen einfallen lassen. Unter Best Practice finden sich weitere Anregungen für gelungene Veranstaltungen in den Büchereien.

Folgende Bücher aus dem Tyrolia Verlag waren in der Auswahlliste:

  • Es gibt eine Zeit (Lena Raubaum/Clara Frühwirth)
  • Jaguar, Zebra, Nerz (Heinz Janisch/Michael Roher)
  • Vom Flanieren und Weltspazieren (Elisabeth Steinkellner/Michael Roher)
  • Heul doch! (Frauke Angel)
  • Drei Herren (Helga Bansch)
  • Der Wassermann hat Zeit (Leonie Schlager)
  • Die drei RitterInnen (Verena Hochleitner)
  • Urlaub ahoi! (Corinna Antelmann, Nadine Kappacher)
  • Gute Nacht kleines Schaf (Brigitte Weninger, Bine Penz)

Pflück dir eine Geschichte, Pflück dir ein Gedicht, pflück dir ein Zitat!

Kurze Texte aus Büchern, oder selbst Gedichtes an einem Platz (Vorplatz Bibliothek, Schulhof, Schulgarten, Kindergarten) auf einer Wäscheleine aufhängen. Variante 1: Jeder Interessierte kann sich […]

Zitate-Sammlung zum Thema „Zeit“

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. Lucius Annaeus Seneca Kein Mensch ist […]

„Geschichten Zeit sichtbar machen“

Im Rahmen des Tiroler Geschichten Sommers werden die Geschichtenpässe an interessierte Leser:innen ausgegeben. Darin kann die Zeit, die mit Lesen einer Geschichte bzw. mit Vorlesen […]

Horch zua Geschichtentag in Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen

PädagogInnen, LesepatInnen, Familienmitglieder, BibliothekarInnen lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Für Kinderkrippe, Kindergarten, Tagesmütter, Schulische Tagesbetreuung, Sommerbetreuung, Schülerhort, Kinder- und Jugendcamps …

Lesepatenschaften von Klassen oder Gruppen

Klassen oder Gruppen (Schulische Tagesbetreuung, Hort) bereiten Bilderbücher, Kurzgeschichten und Märchen kreativ auf und präsentieren diese Bücher vor jüngeren Kindern. Dabei gibt es eine Fülle […]

Beispiele für Social-Media-Aktionen

LeserInnen und NutzerInnen können aktiv oder über Social Media interagieren und mitwirken: Foto-Wettbewerb „Lese-Szenen“ mit dem Ziel, Lese-Szenen der besonderen Art einzufangen; in der Wiese, […]

Beispiele für Straßenaktionen

Bücher „freisetzen“ Bücher an öffentlichen Plätzen zur freien Entnahme an einem bestimmten Tag, bestimmte Woche „aussetzen“, kann ergänzt werden durch Pop-Up Lesungen, spontanen Lesungen vor […]

Aktionen die sowohl in Präsenz als auch digital durchgeführt werden können

Bookcasting: Wie in einer Castingshow bewerten Kinder oder Jugendliche Bücher (= Kandidaten) anhand von verschiedenen Kriterien (Titel, Covergestaltung, Inhaltsverzeichnis). In jeder Runde fliegt ein Buch […]

Alle Ideen können auch auf Instagram, Facebook interagieren angeboten, dargestellt und dokumentiert werden.

Weitere Anregungen auf www.wirlesen.org